Wir, das sind Susanne und Bernd Rohde.

 

Wir leben mit unseren 3 Hovawarten, Katzen und Pferden im Wendland auf einer kleinen ehemaligen Hofstelle.

 

Unsere Hovawarte Garlett, Arik und Freyka, die seit September 2018 bei uns lebt, sind uns ständige Begleiter. Wanderurlaub ob zu Pferd oder zu Fuß sind für sie immer ein Vergnügen. Gerne sind sie mit von der Partie auf unseren Ausritten. Fahrradtouren ohne die drei, unvorstellbar. Aber auch in der Stadt sind sie absolut souverän. Immer wieder werden wir auf die Ruhe und Ausgeglichenheit unserer Hunde angesprochen. Obwohl selten benutzt, sind auch öffentliche Verkehrsmittel keine Hürde. Übernachtungen in Pensionen oder Hotels, kein Problem. Auch hier wissen die drei sich zu benehmen.

Und wenn sie wirklich mal nicht mit uns können, bleibt auch unsere Wohnung im tadellosen Zustand.

 

Hovawart kommt von Hofwächter und unsere Ila macht dem alle Ehre. Bei Wind und Wetter ob Sommer oder Winter, hierhält sie sich am liebsten auf. Beim Regen unterm Dach vor der Haustür, dass sichert einen geschützten Überblick über den Hof. Im Winter lässt sie sich auch gerne mal einschneien.

 

Garlett hingegen ist eher der Hauswächter. Ihr Lieblingsplatz ist bei offener Haustür der Flur. Von hier hat man einen guten Überblick über das Geschehen auf dem Hof. Ist die Haustür zu, macht Garlett - immer wieder gerne – den Sofawächter.

 

Wir schätzen das ausgeglichene Temperament unserer Hovawartdamen sehr.  

 

Arik, den wir aus unserem A-Wurf behalten haben, hat das Rudel sehr bereichert.

Auch Arik kann Stunden draußen auf dem Hof verbringen, liegt aber genauso gern mal auf dem Sofa. Er ist sehr wachsam und nimmt seinen Job als Hofwächter ernst. Er ist ein kräftiger Rüde der sehr gut sozialisiert ist. Im Umgang mit Kindern, jeden alters, ist er sehr freundlich und geduldig.

 

Mich, Susanne Rohde begleiten Hunde schon ein Leben lang und ich hatte das große Glück meine größte Leidenschaft zum Beruf machen zu können. Nach einem 4jährigen Langzeitpraktikum bei Iris Nagler-Meyer, einer Hundeausbilderin mit langjähriger Berufserfahrung, wagte ich den Schritt in die Selbstständigkeit. Auch hier sind meine Hunde stets dabei und warten oft, aber immer geduldig, auf ihren Einsatz.

 

Wir haben, im Mai 2009 mit Ila und im März 2012 mit Garlett, den D.O.Q.- Test 2, Hundeführerschein in Theorie und Praxis souverän bei Michael Grewe bestanden.

 

Hundezucht war nie unser Ziel. Doch wenn man 2 so tolle Hunde dieser Rasse hat, kommt man ins überlegen. Ila hat leider einen Vorbiss und kam deshalb für die Zucht nicht in Frage. Auch als wir Garlett kauften spielte die Zucht noch keine Rolle.

Wir nahmen mit Garlett, aus Spaß an der Freud, an Ausstellungen teil. Sie bekam immer ein vorzüglich und belegte somit den ersten Platz. Im Mai 2012 wurde sie auf der SZG-H. Internationaler Hovawartausstellung „Ausstellungssiegerin“. Wir wurden mehrfach angesprochen ob wir Züchten würden und so entstand langsam der Gedanke es zu tun.

Garlett ist vom Wesen, Temperament und Aussehen eine tolle Vertreterin ihrer Rasse.  

 

 

Wir sind Mitglied im SZG-Hovawarte, weil es uns sehr wichtig ist, einen hohen Ostanteil im Hovawart zu erhalten.